Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


Alle Informationen zum Förderpreis 2016:

Die Eckdaten

Preisgeld: Der Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert und wird in Teilbeträgen an die von der Jury ausgewählten Vereine und Verbände verliehen.

Bewerbungsschluss: Das Bewerbungsformular und die individuell von Euch zusammengestellten Anlagen müssen spätestens bis zum 31. August 2016 bei der Sportjugend Schleswig-Holstein eingereicht werden.

Förderpreis-Jury: Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury. Diese setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Sportjugend Schleswig-Holstein, der Partner und der Politik zusammen.

Preisverleihung: Der Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ wird im November im Rahmen einer zentralen Veranstaltung verliehen.

Der Förderpreis 2016

In diesem Jahr geht der Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ bereits in seine 5. Auflage. Wieder sollen die vielfältigen Ideen, Initiativen sowie Maßnahmen unserer Sportvereine und -verbände prämiert werden, die Kinder und Jugendliche zur aktiven Teilnahme am organisierten Sport begeistern. Dabei haben spezifische Maßnahmen kleinerer Vereine grundsätzlich dieselben Chancen auf eine Auszeichnung wie langfristig angelegte Gesamtprojekte von Großvereinen oder Verbänden.

Themenvielfalt: Unter dem Motto „Vielfalt im Sport!“ widmet sich unser Förderpreis im Jahr 2016 insbesondere der Bewältigung jeglicher Zugangshürden. Unabhängig davon, welcher Thematik sich ein Verein oder Verband angenommen hat, sollte das Ziel sein, Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Sport zu ermöglichen. So können die Bewerbungen zum Beispiel inklusive Maßnahmen, integrative Initiativen oder Ideen zugunsten finanziell bedürftiger junger Menschen darstellen.

Fördersumme: Die Sportjugend Schleswig-Holstein und ihre Partner, die Autokraft GmbH und die Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen, loben im Rahmen des Förderpreises 2016 eine Gesamtsumme von 5.000 Euro an mehrere Bewerber aus.

Das Engagement

Engagierte Vereine und Verbände sollen auch in diesem Jahr mit dem Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ unterstützt werden.

Fokus: Vor allem zählt die Idee des Projektes sowie die wirkungsvolle Ansprache und Einbindung möglichst vieler Teilnehmer. Deshalb sollten sich neben den langjährig aktiven auch jene Vereine und Verbände um den Förderpreis bewerben, deren Aktionen, Ideen oder Maßnahmen sich noch in der Aufbau- oder Startphase befinden.

Überzeugung: Jedes Engagement ist wichtig, kein Engagement ist selbstverständlich. Sendet uns eine interessante Bewerbung und überzeugt die Jury von Eurem Engagement!

Die Bewerbung

Bewerben könnt Ihr Euch mit Hilfe eines Formblattes, welches auf dieser Seite zum Download bereitgestellt ist. Sehr gerne dürfen der Bewerbung anschauliche und aussagekräftige Anlagen beigefügt werden.

Wichtiger Hinweis: Das auf dem Bewerbungsformular „Kurzbeschreibung“ genannte Feld sollte möglichst informativ und konkret ausgefüllt werden. Denn es dient der Jury dazu, sich einen ersten Überblick über die Bewerbungen zu verschaffen. Die formulierte Kurzbeschreibung kann dann in der Anlage weiter konkretisiert werden.

Mögliche Bewerbungsanlagen:

• Beschreibung der Initiative/Maßnahme
• Berichte
• Broschüren und Vereinszeitungen
• Zeitungsartikel/Presseberichte
• weitere aussagekräftige Unterlagen

Selbstverständlich kann die Bewerbung auch in digitaler Form an uns übersendet werden.

Bitte achtet darauf, dass Ihr das Bewerbungsblatt vollständig ausgefüllt einreicht.

Kontakt

Klaus Rienecker
Referent
Tel.: 0431 6486-208

Partner

Partner

Die Gesamtinitiative "Kein Kind ohne Sport!" wird gefördert durch die Schleswig-Holstein Netz AG und viele weitere Unterstützer.


   Seite drucken     
  
Jetzt bookmarken: facebook.com  twitter.com  xing.de